Neues von uns!

DSP bildet aus!

Mit dem Schuljahr 2015/2016 hat die DSP IT Service GmbH einen Ausbildungsplatz für eine(n) Kaufmann/frau für Dialogmarketing geschaffen.

Wir begrüßen Herrn Philipp Schreiber, der seine Ausbildung in unserem Unternehmen am 01.Oktober 2015 begonnen hat.

Nexthink zeichnet die DSP IT Service GmbH mit dem ITOA Innovation Award in der Kategorie ITSM aus

Nexthink Gold Partner DSP entwickelt "DSP-Nexthink-Connector"

Lausanne, 23. Januar 2015. Nexthink, der führende Anbieter für End-user IT Analytics, gibt heute bekannt, dass die DSP IT Service GmbH als eine der führenden Experten im IT Service Management auf dem deutschen Markt mit dem "ITOA Innovation Award" in der Kategorie ITSM ausgezeichnet wurde.

Den Preis erhielt das Bad Homburger Unternehmen für seine Entwicklung eines universell nutzbaren Nexthink Integrationsmoduls, dem "DSP-Nexthink-Connector". Nexthink, Anbieter für Monitoring und Echtzeit-Analyse von IT-Services aus der , verlieh dern Preis im Rahmen der "ITOA Innoavtion Awards" auf der Veranstaltung "Analytics '15" vom 13.-15. Januar in Genf. Der Preis geht jährlich an Partner mit überdurschnittlichem Engagement und Marktpräsenz.

Business Challenge

Die Herausforderung für die DSP bestand darin, dem Kunden zur Unterstützung seiner Prozesse und Service Level Informationen aus Nexthink generisch aber flexibel zur Verfügung zu stellen, ohne dabei das Frontend des Herstellers nutzen zu müssen.

Warum Nexthink

Nexthink liefert einzigartige Informationen aus der wichtigen Anwenderperspektive und ermöglicht so eine objektive Bewertung der Nutzung und Performance konsumierter IT Services in der IT Infrastruktur.

"Die Informationen über die Verfügbarkeit von IT Services aus der Perspektive der Anwender und mögliche Ursachen von Störungen schafft eine hervorragende Transparenz. Der ServiceDesk kann bei Eingang von Störungsmeldungen sofort durch Abruf von aktuellen und historischen Ausnahmedaten Störungen objektiv verifizieren, mögliche Ursachen erkennen und damit sofort und effektiv die richtigen Maßnahmen einleiten", so Dr. Steffen Scholtze, Geschäftsführer DSP IT Service GmbH.

"Seit wir den Konnektor einsetzen, bekommt unser ServiceDesk die NExthink-Informationen direkt ins Ticket geliefert. So kann der der ServiceDesk ohne zusätzliche Schulung viele Vorteile der Nexthink-Informationen zum aktuellen PC-Systemzustand nutzen. Wir sehen nun Probleme wie Startzeiten, Abstürze, Prozessor- und Speicherauslastung auf einen Blick und können unsere First Time Fixrate deutlich erhöhen und unsere übrigen Tickets gezielter und besser vorqualifiziert weiterleiten. Außerdem entlasten wir den Second Level signifikant. Wer matrix und Nexthink nutzt, braucht den DSP-Konnektor," fügt Karsten Glied, CIO proService GmbH anschließend hinzu (Originalartikel).

DSP Service Center am Standort Bad Homburg erweitert und modernisiert!

Pünktlich wurde am 1.10. das neue Service Center der DSP eröffnet, in dem Managed IT Services für namhafte Kunden produziert werden.

Das neue Service Center der DSP ist hochmodern und mit Alarm-, Video- und Brandschutzanlagen gesichert. Der zentrale DSP Service Desk nimmt Anfragen von Usern entgegen, leistet erste Hilfestellung und macht für jede Anfrage ein kundenindividuelles Ticket im kundeneigenen ITSM System auf. Kundengeräte werden in speziell gesicherten Lagerräumen vorgehalten und im Kundenauftrag mit der individuellen Software für Kunden betankt, personalisiert und europaweit versendet. Defekte Geräte werden zurückgeholt, repariert und dem Gerätekreislauf wieder zugeführt oder fachgerecht entsorgt. In einer engen Kooperation mit Rhenus werden auch größere Kunden europaweit mit hochwertigen Managed IT Services bedient. Als besonderen Service erhalten Kunden, die ihre Alt-Geräte mit DSP/Rhenus verwerten Gutschriften für wiederverwertbare Geräte oder Entsorgungszertifikate für Daten und/oder E-Schrott. Mit dem 24-Stundenservice werden zwischenzeitlich europaweit mehr als 50.000 IT-Arbeitsplätze entstört und mit zertifizierungsfähigen Best Practice-IT Geschäftsprozessen strukturiert und prozessorientiert verändert. Jede Gerätebewegung und Zustandsänderung wird dabei in den Kundensystemen vom DSP-Team protokolliert, so dass Kunden auf aktuelle Bestandsdaten zugreifen und den jeweiligen aktuellen Auftragsstatus einsehen können.

„Endlich können wir uns auf unsere Kernaufgaben in der IT konzentrieren und einem Spezialisten das komplette Life-Cycle-Management unserer europaweit verstreuten Workplaces überlassen“, so ein zufriedener DSP-Kunde.

      

      

Seiten

Service

Rufen Sie uns an! Unser Sales Team berät Sie gerne!
Tel.: 06172 / 679 460